Schönfärberei mit Zwischenfällen

Fotografien von  Michaela Wendland und Michael Jöhnk

Vernissage am Sonntag, 02.07. um 15 Uhr

Ausstellung bis zum 28.07.17

 

Da draußen ist es schön. Man kann es festhalten – so, wie es in der Sekunde war oder so, wie man es gerne gesehen hätte oder so wie es aussieht, wenn die inneren Pferde mit einem durchgegangen sind. Manchmal ist es auch nicht schön und bevor man an der Realität verzweifelt, kann man versuchen, beim Fotografieren mit dem Auge zu zwinkern. Die Schönheit muss immer wieder unterbrochen werden, denn nur solche Zwischenfälle lassen sie funkeln.
In dieser Ausstellung wird die Ästhetik einer Landschaft, die Freude an einem Augenblick immer wieder unterbrochen durch die Realität, die manchmal bitter ist, aber oft auch zum Lächeln zwingt.

„Wir sitzen in einem morschen Ruderboot mit brüchigen Netzen und wollen nach Sternen fischen.“ (Jón Kalmann Stefánson)

Unsere Vernissage am 02.07. wird begleitet von der Gruppe "Dreamwood" -
2 Stimmen, 2 Gitarren in wunderbarer Harmonie.

 

Zum Reinhören

Hutkasse für die Musiker


Die Ausstellung ist bis zum 28.07.2017 zu sehen.

Impressionen von der Vernissage