Namibias Süden

Fotos von Volker und Friderike Bielfeld

„Offene Vernissage“ zum Stadtfest : Sonntag, 3.6. von 15:00 bis 18:00 Uhr
Galerieführungen mit Barbara Schleth: Mittwoch, 20.06. um 11:30 Uhr und Freitag, 29.06. um 18 Uhr
Ausstellung: 30.05. bis 07.07.2018
 
Namibia ist ein Kontrast zu unserem dicht bevölkerten Deutschland, wie er größer kaum sein könnte: Hier leben ca. 3 Einwohner pro km², in Deutschland sind es über 230. Insgesamt leben hier ca. 2,5 Mio. Einwohner, davon die meisten im Norden des Landes. Der Süden dagegen ist geprägt durch Trockenheit, Wüste und den zweitgrößten Canyon der Welt, den Fishriver Canyon. Die Wüste Namib, woher sich auch der Landesname ableitet, nimmt den gesamten Küstenbereich  Namibias ein und ist eine der wenigen Küstenwüsten der Erde.  Unsere Bilder zeigen Eindrücke aus der Wüste, dem Fishriver Canyon, der Geisterstadt Kolemannskuppe, von der Küste, den Erongo-Bergen und von Menschen und Tieren.