Ich bin Ausländer und das ist auch gut so

Lesung mit Mahmood Falaki am 21.09. 18,  19 - 21 Uhr

Kurzgeschichten und Gedichte von Mahmood Falaki
Der Autor liest selbst und wir freuen uns sehr, ihn bei uns als Gast begrüßen zu dürfen.

DIE FRAGE

 

Ich bin nicht die Antwort;

nur ein Wort,

das die Frage sucht.

 

Hell und dunkel

sind nur Worte;

schau an meinen Namen,

der in die helle Nacht-Sprache wächst.

 

Was ist die Frage?

Barbara sagt:
" Vor 2 Jahren habe ich Mahmood Falaki bei einer Lesung in Hannover, im Cafe Kanapee erlebt und war von dem witzigen, lakonischen Stil seiner Kurzgeschichten sehr angetan, in denen er in Momentaufnahmen die Unwägbarkeiten des Alltags und seine klug beobachteten Menschenstudien beschreibt. " Falaki ist Jahrgang 58, seit 30 Jahren in Deutschland, war während der Schah-Ära im Iran inhaftiert, hat Iranistik und Germanistik an der Uni HH studiert und inzwischen 21 Bücher veröffentlicht.

Wir bitten um verbindliche Reservierungen per Nachricht, oder in derGalerie, denn wir haben nur 35 Sitzplätze. (Ein Klick auf "interessiert" ist keine Reservierung)

In der Pause reichen wir kleine persische Leckereien, Nüsse ect. Tee/Wasser reichen wir gratis, Wein kann erworben werden.

Eintritt 8 Euro (Für Flüchtlinge halten wir 10 Gratiskarten bereit)
Die Veranstaltung findet im Rahmen der Interkulturellen Woche statt.
Gastgeberin ist Barbara Schleth in Kooperation mit der Diakonie MSD Kirstin Schwarz-Klatt